Optimale Oberflächen- und Raumtemperatur

asche-brand-brennbar-292813

Nicht nur die Auswahl der Baustoffe, sondern auch die Art der Heizung ist wichtig für das Empfinden der Oberflächen- und Raumtemperatur.

Nehmen wir mal die Strahlungsheizung, sie ist sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich optimal, denn sie entspricht von der Funktion wie die natürliche Erwärmung der Erde durch die Sonne und es kommt dabei zu keiner Luft- und Staubzirkulation wie z.B. bei einer Konvektionsheizung.

Die Qualität der Wärmestrahlung ist abhängig von der Oberflächentemperatur und vom Material der Heizquelle, so wie Stahl, Kupfer, Aluminium, keramische Materialien oder Lehm sowie die Farben des Heizkörpers. Selbst die Art des Wärmeträgers, wie Wasser, Wasserdampf, Öl, Luft und auch das Heizmaterial kann eine Rolle spielen je nachdem mit was man heizt ob Holz, Kohle, Öl, Gas, und Strom.

Bei einer Strahlungsheizung ist in der Regel eine Raumlufttemperatur von 18°C bei überwiegender Strahlungswärme ausreichend. Eine solche Temperatur ist in vielfacher Hinsicht gesünder als die heute üblichen Werte von 22-26°C.

Es besteht medizinisch kein Zweifel, dass die Art der Wärmequelle biologisch von großer Wirkung ist, wenn man an Sonnenstrahlung, Höhensonne, Solarium und die heilsame Strahlen der offenen Flamme denkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s